Samstag, 19. April 2008

Die wichtigsten Merkmale einer Entführung


Sie kommen irgendwann in der Nacht. Sie sprechen nicht mit Dir,sie stehen einfach vor Deinem Bett. Du erwachst und bist so erschrocken. Du möchtest schreien. Aber Du kannst nicht schreien und könntest Du es, Dich würde keiner hören. ...
Sie nehmen Dich mit, auf eine lange Fahrt. Du gleitest durch die Wand, durch das Fenster hinaus aus Deinem Haus. Weit oben schwebt es, ein hellerleuchtetes Raumschiff, so als wäre es das natürlichste auf dieser Welt. Sie nehmen Dich mit hinein und Deine Erinnerung erlischt. ...
Und als der Morgen kommt und Du erwachst, da glaubst Du es war wirklich nur ein Traum. ...
Aber in mancher stillen Stunden kommt sie zurück die Erinnerung- schwach und bruchstückhaft. Dann wirst Du Dich fragen, woher die mysteriösen Narben an Deinem Körper stammen und der Schmerz in Deinem Kopf. ...

Das UFO erscheint als Scheibe mit einer kleinen Kuppel und einigen blitzenden oder auch pulsierenden Lichtern in den unterschiedlichsten Farben.
Vor allem bei Beginn einer Entführung ertönen manchmal sehr mysteriöse Töne in sehr hohen Tonlagen. Dadurch wachen einige Entführte kurzzeitig auf.

Bei Nahbegegnungen sprachen einige Zeugen davon, daß fremdartige Wesen aus den Fenstern des UFOs blickten. Ihr Blick schien eine hypnotische Kraft auf die Betreffenden auszuüben und ihre Wahrnehmung zu beeinflussen. Andere Zeugen sprachen davon, daß sie weglaufen wollten, aber es einfach nicht konnten. Eine unbekannte Kraft hielt sie am Platz fest, lähmte sie.
Die Außerirdischen werden oft als klein (1m-1,20m groß), mit großen Köpfen, insektenartigen Augen, grauer lederartige Haut, sowie sehr kleinen Ohren, Nasen und Mündern beschrieben.
Manchmal werden die Außerirdischen auch anders, als nordischer Typ (1,80m groß,blonde Haare,blaue Augen) gesehen. Ganz selten wurden beide,die "Grauen" und die "Nordländer" , gemeinsam bei bestimmten Aktionen beobachtet.

Eine eigentliche Unterhaltung zwischen den Menschen und den Wesen findet nicht statt. Die Wesen kommunizieren mit Telepathie ,wenn sie sich kurz an ihre Opfer wenden. Untereinander verkehren sie ebenfalls per Telepathie oder mit für die Zeugen unbekannten Lauten.

Auf Fragen der Zeugen reagieren sie sehr unterschiedlich. Während in einigen Entführungsfällen die Wesen allen Fragen auswichen, waren sie in anderen Fällen sehr "gesprächig".
So erzählten sie den Zuhörern, daß sie die Erde schon in der Vergangenheit sehr oft besucht haben und wegen der Atomtests (in den 40er und 50er Jahren) wiedergekommen sind.
Sehr oft sprechen sie auf die Zeugen beruhigend ein und versichern, daß ihnen nichts geschehen werde.

Wichtige Anzeichen einer Entführung sind ein Verlust der Erinnerung und eine daraus resultierende Zeitlücke ( Phänomen "fehlende Zeit") von einigen Minuten, Stunden und in einigen Fällen (s. Fall Walton ) sogar Tagen.


Sehr oft schwebt der Entführte auf einem weißen Lichtstrahl in das Raumschiff.
Es gibt aber auch Fälle, wo der Zeuge von den Aliens zu einem gelandeten UFO begleitet wird. Dieses fliegt ihn dann zu einem größeren "Mutterschiff".
Das größere UFO befindet sich nicht immer in der Erdatmosphäre, sondern umkreist die Erde in einer bestimmte Entfernung im Orbit. Es gibt Entführte,die aussagten, das sie vom größeren Raumschiff aus die Erde, aber auch andere Planeten des Sonnensystems beobachten konnten.

Diese traumatischen Erlebnisse lösten bei vielen Zeugen große Ängste aus.
Aber die außerirdischen Wesen redeten beruhigend auf ihre Opfer ein und so entspannten sie sich sehr schnell wieder.

Fast alle Entführten mußten eine, sehr oft schmerzhafte, Untersuchung über sich ergehen lassen. Dabei wurden ihnen durch unbekannte Apperate Blut-,Haut und andere Proben entnommen und Flüssigkeiten injiziert.In einigen Fällen wurde den Ärmsten in die Nase, die Ohren oder in die Kniekehlen ein winziges Metallplättchen implantiert. Deren Bedeutung konnte bis Heute nicht einwandfrei geklärt werden.
Sehr oft gab es während der Untersuchung eine Reproduktion, bei dem Ei-oder Spermaproben entnommen wurden.Manchmal wurde bei Frauen eine künstliche Befruchtung durchgeführt und der Fötus einige Wochen später wieder entfernt.

Schaffen die Wesen eine Hybridrasse ?

Nach der Untersuchung führten die Außerirdischen die Zeugen in ihrem Raumschiff umher. Sie sahen viele unbekannte Maschinen und Konsolen mit Bildschirmen.
Die Arbeitsweise und die Funktionen der einzelnen Apperate blieb ihnen verborgen. Auch die mysteriösen Wesen reagierten auf diesbezügliche Fragen nicht.

Einige Zeugen berichteten von Meetings, die die Außerirdischen in großen Räumen in ihrem Raumschiff durchführten.
Einigen Entführten wurden seltsame, surrealistische Landschaften gezeigt. Manche erlebten via Täuschung (?) nochmals die Etappen ihres eigenen Lebens, inklusive einem Ausblick in die Zukunft, mit.
Es scheint so,als wollten die unbekannten Wesen, den Menschen eine Version oder vielleicht Warnung mitgeben.

Nach der Untersuchung wurden die Entführten meistens wieder zu dem Ort gebracht von dem sie entführt wurden. Es gibt allerdings auch Fällen, wo der Zeuge dutzende Kilometer vom Entführungsort entfernt abgesetzt wurde. Das der Entführte teilweise Stunden nicht anwesend war, wird meist von seiner Umgebung nicht wahrgenommen (Gedanken-oder Zeitmanipulation ?). Die Rückreise in die Realität erfolgt meist per Lichtstrahl vom UFO, durch Wände und geschlossene Fenster hindurch bis sogar ins eigene Bett.

Viele Zeugen waren nach dem Ereignis sehr erschöpft und hatten danach sehr reale Alpträume. Manche Zeugen berichteten von Wunderheilungen. Viele Entführte änderten ihre Gewohnheiten und ihr Leben manchmal radikal. ...

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

ich finde deine Seite sehr interessant, ich hatte mal ein ähnliches phänomen erlebt, allerdings ohne entfürhrung^^

Anonym hat gesagt…

Ich glaube meine asozialen Nachbarn sind Aliens.

Anonym hat gesagt…

Kann es auch sein, dass Aliens einem das Gedächtnis löschen, aus welchem Grund auch immer? Ich kann mich nämlich an nichts vor meinem 6. Lebensjahr erinnern und könnte es sein das ich zwar menschlich bin aber von Aliens aufgezogen wurde, bis ich 6 war?

Compaq Nitribitt hat gesagt…

ganz gut geschrieben und erklärt! SO scheinen sich auch wirklich die meisten entführungen abzuspielen.
musste auch so etwas mitmachen--bei mir sprachen die wesen aber nicht beruhigend auf meine person ein und sie führten mich danach auch nicht im ufo herum.
habe auch fast alle erinnerung noch in mir-da wurde wohl kaum etwas gelöscht.
bis zum heutigen tag war/ist dies für mich ein einziger alptraum,den ich kopfmäßig immer und immer wieder miterleben muss.....

Anonym hat gesagt…

Bei mir gab es mal eine stunde fehlende zeit... scary pur.
Da bin ich genau um 6:00 aufgestanden und eine sekunde später bin ich aufgestanden und es war 7:00 :((( wow

Lia hat gesagt…

Die Seite ist wirklich interessant. Aber bei mir sehen sie anders aus.
Ich wollte auch mal 5:30 aufstehen.. auf einmal war es 6 Uhr.

Anonym hat gesagt…

Hallo Allerseits,

es war 22:00 fast im Oktober letzen Jahres, als ich ein kommisches Licht am Himmel sah. Es war rot gelb und nach einer Näherug ist das Licht lange stehe geblieben (so lange, als ich schon 4 Mal vor Angst aufs Klo musste). Seitdem bin ich unter Schock geblieben, ich weiß, dass sie es waren...Ich habe keine Zeitlücke..aber ab und zu finde ich Stellen an meinen Körper kommisch..mnhmal hatte ich 2 blauen Flecken ca. 3.mm am Bein, nicht alle gleichzeitig aber. Dann fing mein Arm weh zu tun und jetzt finde ich eine keine Narbe, die ich nie in meinem Leben wahr genommen habe. Ich weiß nehmlich nicht mehr, ob diese dort war oder nicht..Seit diesem Abend schlafe ich mit Angst und bin an einer Angststörung erkrankt, sodass ich ADs nehmen muss. Ich habe solche Angst..ich schlafe sehr schlecht mit Angst dass mir sonst was passiert. Manchmal fühle ich mich so, als hätte ich die ganze Nacht geschrienen.

Ob ich "mitgenommen" wurde ..keine Ahnung..ich fühle mich aber nur als doch..

Ich schäme mich, das zu erzählen und deswegen habe ich den Eindruck, dass mir keine helfen kann, ich fühle mich einsam und habe einfach Angst.

Ich bin aber noch hier, ich wache jeden Tag neben meinen Mann und mit den Kindern..ich habe meine Blut untersuchen lassen..alles ok...Dann..haben wir einen Grund, Angst zu haben? Und wenn nicht, warum haben wir doch Angst?

Würde mich freuen, wenn ich ernst genommen wäre. Danke.

Anonym hat gesagt…

Hallo mein Name ist Santi ich weiß. Was ich gesehen habe und was nicht ?
Als ich 8 j war habe ich ein ufo gesehen von meinem Zimmer aus über denn bäumen. Da wir auf der 14 Etage. In frechen Burg Straße gewohnt. Haben es war dreieckig und es war blau am leuchten und es ist ganz langsam nach rechts geglitten und mit einem mal ist es hoch und hör gegangen und zog nach links und weg war es
. Natürlich denke och ich hab mir das ein gebildet aber ich weiß. Was ich gesehen habe und ich kann das detailliert nach zeichnen wie es aus gesehen hat

Ich weiß was ich gesehen habe

Anonym hat gesagt…

Hi ich hab am meinem Geburtstag am 6.7.2014 um 2.00 mehrere lichter am Himmel. Gesehen Dateien kein Problem. Och war bei einem Kumpel. Der das auch gesehen hat wir waren draußen eine rauchen es hat geblitzt. Und immer so 2-3 minuten danach sind am Himmel immer wieder licht kugeln erschienen und haben ein Dreieck gebildet mal waren sie 4mal2(mal1 aber dann waren sie alle weg /10 Minuten danach aber ich mir eine neue Zigarette an gemacht und es ist wieder so eine leucht kugel auf getaucht und sie ist immer näher gekommen und sie schwankte dann ging sie runter und nach einer Minute ist die über das Haus meine s Freundes drüber geflogen und wir haben auf unsere mutter Sprache polnisch deutsch geflucht und seit dem abe ich nix mehr gesehen

Anonymus hat gesagt…

Ich finde diese Seite auch sehr interessant... zumal ich viele Dinge versuche, durch schiere Logik zu erklären... und diese Internetseite scheint nicht allzu abwegig zu sein. Ich persönlich glaube, dass die "Aliens" wahre Menschen sind und wir nicht von der Natur geschaffen wurden, sondern eine Art Experiment sind. Die Aliens haben uns erschaffen, sie sind möglicherweise unsere genetischen Väter. Für mich ist definitiv klar, dass es Aliens gibt, daran besteht absolut kein Zweifel... bei der Größe des Universums grenzt es an Debilität, zu glauben, wir wären allein im Universum. Das wäre wirklich dumm und grenzenlos egoistisch. Schaut mal was wir Menschen wirklich sind... wir unterscheiden uns von den geistigen Fähigkeiten und von dem Aussehen SEHR von "Tieren". Das lässt mich glauben, dass wir genetisch verändert und intelligenter gemacht wurden. Wir sind möglicherweise "Aliens" mit angepasster DNA, um auf dieser Welt angepasst leben zu können. Das erklärt unsere ganze Art: die einzige Spezies auf der Erde, die über Technologie verfügt und allgemein derart fortgeschritten ist... für Tiere etwas komplett Abstraktes! Als würde man einem 2D-Wesen erklären, was die dritte Dimension ist (es gibt von einem bekannten Philosophen ein Gleichnis darüber, welches habe ich leider vergessen... ich habe das Thema damals im Philosophieunterricht auf einem Gymnasium durchgenommen).

Die ganze Sache ist wirklich interessant... der ganze Artikel und auch andere bestärken den Glauben, den ich durch schiere Logik erschlossen habe (Lebenserfahrung und einen Sinn für Logik, der nach unparteiischen Beobachtungen anderen Menschen überlegen zu sein scheint... will nicht angeberisch erscheinen... dass ich tatsächlich so bin, erscheint logischerweise höchst unwahrscheinlich). Vielleicht liest das jemand, der begabt genug ist, meine Worte korrekt zu deuten. Auch dies ist relativ unwahrscheinlich, da es prozentual wenige Menschen gibt, die diese Worte korrekt deuten können und noch weniger, die diese Seite kennen. Eine Antwort auf diese Nachricht ist nicht zu erwarten... und wenn es eine gibt, dann hat dies sicher einen tiefen Grund, es soll dann einfach so sein.

MICHELLE X hat gesagt…

Also mir ist sowas auch passiert als ich vor paar Jahren habe icb bei na Freundin Übernachtet und ich bin um 4 Uhr einfach aufgegwacht und ich konnte auch estmal nicht mehr schlafen hab paar Sekunden durch die Gegend geschaut und dann wieder auf die Uhr und es war plötzlich 10 Uhr ich Fand das schon creppy aber konnte es damals nicht richtig checken

MICHELLE X hat gesagt…

Ich glaube dir ich hab auch schon oft so lichter gesehen aus meinen Fenster aber die waren nicht normal sahen so aus wie bei Gewitter war aber nie Gewitter und ich glaube das kommt von aliens

MICHELLE X hat gesagt…

Ich hab auch oft lichter gesehen aber nur kurz waren aber nicht normal sonder richtig hell und schnell

MICHELLE X hat gesagt…

Ich habe auch schon ne Nacht gehabt wo ich 8 Stunden in Sekunden verwandelt waren nachts und manchmal bin icb aufgewacht mit schnitten die ich voher nicht hatte manchmal wurde ich auch mitten in der Nacht wach och hab auch schon unnormale schnelle helle lichter gesehen immer abends zufällig schon öfters aber jetzt nicht mehr so viel

Pida S. hat gesagt…

Hallo zusammen!
Vor einigen Wochen fing ein wahnsinniges Brummen in meinem linken Ohr an.Da ich neben meinem Bett eine Steckdose habe Inder die Nachttischleuchte eingesteckt ist und das Handyvlädt, dachte ich es sei das Brummen der Steckdose. Das war es nichwt, denn das Brummen tauchte unregelmäßig auf.Egal in welchem Zimmer, es war in meinem Ohr. Dann dachte ich es sei eine Art Tinitus, da das Geräusch sehr heftig wurde, zeitweise sehr laut.Plötzlich war es wieder weg, tauchte dann wieder auf. Kopfschmerzen folgten darauf. Ca.14 Tage verfolgte mich dieses heftige Geräusch. .....dann lag ich im Bett,links von mir meine Hündin und rechts neben mir mein Freund. Mitten in der Nacht bin ich aufgewacht,ich lag regungslos da. Mein Hund saß neben mir,unruhig,aber nicht kleffend.Aus dem Fenster raus sah ich ein Ufo. Nichts was ich aus Filmen kennen.Ich schau auch solche Filme nicht und sehr selten Fern. Aber es war SO realistisch,so erschreckend echt.Ich hab das Ufo gesehen und ich könnte es ungefähr aufzeichen. Als ich neben mich zur Seite blickte habe ich ein Wesen gesehen.Ähnlich wie E.T. Mein Hund und ich haben nichts sprechen können, nur denken.MeinFreund schlief einfach. Das Wesen hat mich angeschaut.Mir vermittelt das ich keine Angst haben braichte.Aber mein Herz hat gerast wie selten zuvor.Dann war alles weg.Ich hab Tage lang noch Brummgeräuche gehört, Kopfschmerzen gehabt, die aber dann Plötzlich weg waren. Seit dem frage ich mich jeden Tag.Fühle mich anders, ich kann nicht sagen wie.Noch nie vorher habe ich mich damit beschäftigt oder dafür interessiert. Ja, man hat ET geschaut, aber das ist fast 30 Jahre her.... ich habe keine Erklärung für solch einen Traum. Selbst wenn ich Alpträume hatte, so hab ich diese immer gut weg gesteckt.Nur das hier, raubt mir den Verstand.

Ernstjoachim Müller hat gesagt…

Es ist nicht lange her vielleicht 3 Wochen
Ich weist nicht ob es ein Traum war
Ich geh meistens gegen 22 Uhr schlafen und schlaf immer schnell ein
So auch diese Nacht
Meistens muss ich nachts einmal raus auf den Topf dann wieder ins bett
So auch diesmal
Bin wieder eingeschlafen tief und fest
Dann sah ich mich auf einmal selbst und ich sah auch wie sich welche an mir zu schaffen machten ich lag auf etwas das aussah wie eine Liege
Ich sah weiter das ich Panik bekam und mich wehren wollte was nicht gelang
Ich sah auch das man mir etwas in den Hals steckte
War es war sah ich nicht
Ich sah Personen die an Mir rum machten
Als ich aufwachte war mein Mund vollkommen trocken die Zunge klebte fast am Gaumen
Als ich zur Uhr schaute war's 5Uhr morgens
Eine für mich ungewöhnliche Zeit
Jetzt vor 2 Tagen sah ich mich wieder auf so einer Liege liegen ich konnte mich richtig sehen irgend etwas lag da noch auf der Liege es sah Silberfarben aus oder ähnlich
Wieder waren da 2 die sich an Mir und mit Mir befasst beschäftigt haben wieder konnte ich mich nicht wehren
Um nur 2 seltsame Begebenheiten zu nennen
Ich kann nie die Gesichter der anderen sehen
Und es sind nicht die einzigen Erlebnisse die ich bis jetzt hatte
Manchmal habe ich regelrecht Angst ins bett zu gehen


Ernstjoachim Müller hat gesagt…

Es ist nicht lange her vielleicht 3 Wochen
Ich weist nicht ob es ein Traum war
Ich geh meistens gegen 22 Uhr schlafen und schlaf immer schnell ein
So auch diese Nacht
Meistens muss ich nachts einmal raus auf den Topf dann wieder ins bett
So auch diesmal
Bin wieder eingeschlafen tief und fest
Dann sah ich mich auf einmal selbst und ich sah auch wie sich welche an mir zu schaffen machten ich lag auf etwas das aussah wie eine Liege
Ich sah weiter das ich Panik bekam und mich wehren wollte was nicht gelang
Ich sah auch das man mir etwas in den Hals steckte
War es war sah ich nicht
Ich sah Personen die an Mir rum machten
Als ich aufwachte war mein Mund vollkommen trocken die Zunge klebte fast am Gaumen
Als ich zur Uhr schaute war's 5Uhr morgens
Eine für mich ungewöhnliche Zeit
Jetzt vor 2 Tagen sah ich mich wieder auf so einer Liege liegen ich konnte mich richtig sehen irgend etwas lag da noch auf der Liege es sah Silberfarben aus oder ähnlich
Wieder waren da 2 die sich an Mir und mit Mir befasst beschäftigt haben wieder konnte ich mich nicht wehren
Um nur 2 seltsame Begebenheiten zu nennen
Ich kann nie die Gesichter der anderen sehen
Und es sind nicht die einzigen Erlebnisse die ich bis jetzt hatte
Manchmal habe ich regelrecht Angst ins bett zu gehen


Anonym hat gesagt…

Ich bin gerade in Südamerika, im Urlaub. Nachdem ich gestern eingeschlafen bin, habe ich ganz normal geträumt, dieser Traum wurde jedoch unterbrochen von einer Vibration die ich am ganzen Körper gespürt habe. Von da an war ich wach, als ich die Augen öffnete standen 3 Personen an meinem Bett, 1 davon war außerirdisch (Insektenkopf und sehr dünn), dieser beugte sich über mich und führte eine Art untersuchung mit seinen Tentakeln (oder Finger) in meinem Rachenraum, Nasen und Nebenhöhlen durch, bis hin zu meinem Ohr. Diese Untersuchung war unangenehm, aber kaum schmerzhaft.. die Untersuchung dauerte nicht lang, kurz danach wiederholte der Außerirdische diese jedoch noch einmal. Ich konnte nicht schreien und fühlte mich betäubt. Ich wollte nur das sie gehen.. Seitdem habe ich Tinitus auf diesem Ohr. Ich hatte so eine Angst währendessen, dass ich so tat als ob ich schlief und ließ die Untersuchung über mich ergehen. Ich habe jetzt angst zu schlafen, da sie in der Nacht kamen. Alle Fenster und Türen waren geschlossen und neben mir lag sogar jemand, der nichts von allem mitkriegte. Ich stehe immernoch unter Schock und weiß nicht was ich dagegen tun kann, ich möchte nicht noch einmal besucht werden und erst recht nicht untersucht!
Was kann man tun?